Pressestimmen

Der Schatz des Listigen Lars

Neumayers Helden aber sind die Kinder der Piraten. Ihnen kommt eine verstaubte Flaschenpost gerade recht. Entrollt erzählt ihr Inhalt, wo „Der Schatz des listigen Lars“ zu finden ist. Wer nicht lesen mag, kann der Dublonenjagd auf einer gelungen Hörbuchproduktionen folgen. Peter Lohmeyer („Das Wunder von Bern“), Sauerländer mit leicht norddeutschem Idiom, liest die mit viel Wortwitz gespickte Odyssee mutiger Jungs und Mädchen mal schnoddrig, mal charmant. Zum In-See-Stechen schön!

WAZ, 13.02.2015

"Der Schatz des listigen Lars" ist ein ganz wundervolles Kinderbuch. Es ist unheimlich spannend, zeigt aber auch ganz tiefe menschliche Themen auf. Es geht um Freundschaft, um verletzten Stolz, um falsches Heldentum und die grosse Befriedigung, wenn alle das Ihre zu einer Sache beitragen können.

Maria Riss auf Zentrum Lesen, Empfehlungen für Kinder- und Jugendliteratur & Ideen für den Unterricht

Und als ausführlicher Buchtipp im WDR, Kiraka, anhören: hier.

Nicht nur für Kinder ein spannendes Abenteuer. Wir freuen uns sehr auf den zweiten Teil mit Mick und seiner Crew.

Amazon-Leserrezension

Ich habe das Buch mit meinen Söhnen, 8 und 10 Jahre alt, gelesen. Die Geschichte hat uns so gleich in ihren Bann genommen. Sie ist so lebendig erzählt, dass wir uns alles gut vorstellen konnten und meine Jungs gar nicht über fehlende Bilder gemeckert haben.

Amazon-Leserrezension

Die Autorin Gabi Neumayer hat eine Geschichte mit viel Spannung, Witz und Abenteuer geschrieben, welche aber auch sehr viele tiefgründige Themen wie Freundschaft & Zusammenhalt, Angst/Mut & Zuversicht behandelt.

Der Beginn des Buches ist einfach nur fesselnd und man wird direkt ins Abenteuer geschubst. (...) Spannende und actiongeladene Szenen, skurrile Charaktere, eine clevere Möwe ... Es passiert immer etwas Neues, und der Leser wird immer wieder überrascht.

(...) Fazit: Ein actiongeladenes, tiefgründiges Kinderbuch für Piratenfans ab 9 Jahren (als Vorlesebuch auch zeitiger geeignet).

Amazon-Leserrezension

Zurück zu den Pressestimmen

 

Mehr Infos zum Buch