Undercover City: Der Unsichtbare im Wald

Eins kann Emily Brown auf den Tod nicht leiden: umziehen. Und genau das tun ihre Eltern ständig. Sind fremde Mächte hinter ihren Eltern her? Die Regierung? Oder sogar Aliens?

Wenn es mitten in der Nacht an der Tür klingelt, weiß Emily sofort, was zu tun ist. Innerhalb von fünf Minuten schnappt sie ihren blauen Koffer, wirft ihr Listenbuch und ein paar andere Habseligkeiten hinein (Bestzeit: 4:26 min) und springt mit ihren Eltern in ein wartendes Auto oder einen bereit stehenden Hubschrauber. Warum sie so oft umziehen, dazu hat Emiliy verschiedene Theorien. Aber dass ihre Eltern berühmte Spione sind, erfährt sie erst, als die Familie in Undercover City landet, dem Ort, wo alle Agenten nach ihrer aktiven Zeit wohnen. Hier ist es herrlich ruhig - zumindest so lange, bis Emily und ihre neuen Freunde Taylor und John hören, dass sich im Wald ein Unsichtbarer sein Unwesen herumtreibt ...

Erschienen im Februar 2013 im Verlag Beltz & Gelberg, gebundene Ausgabe 12,95 Euro.

Hier findet ihr eine Leseprobe!